Infrastruktur der VGH

Die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH betreiben die Strecken Hoya - Eystrup und Hoya - Syke mit zusammen 36,7 km Streckenlänge.

Die Eisenbahninfrastruktur der Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH (VGH) erstreckt sich von Eystrup über Hoya und Bruchhausen-Vilsen nach Syke. An beiden Endpunkten – Eystrup und Syke – mündet die Strecke in die Eisenbahn­infrastruktur der DB Netz AG ein. Sie kann deshalb auch als durchgehende Strecke zum Umfahren des Knotens Bremen (z.B. bei Streckensperrungen der Haupt­strecke) genutzt werden.

Der Abschnitt Hoya – Eystrup hat eine Länge von ca. 7,9 km und wird werktäglich und regelmäßig von Güterzügen befahren, die vornehmlich die Papier- und Kartonfabrik in Hoya Ost bedienen. Der ca. 28,8 km lange Abschnitt Hoya – Bruchhausen-Vilsen – Syke wird derzeit nur gelegentlich von Güterzügen und Gelegenheitspersonen­verkehr befahren.

Die Strecke wird im Zugleitbetrieb betrieben, ein Stellwerk sowie Haupt- und Vor­signale sind nicht vorhanden. Die Höchstgeschwindigkeit der Strecke beträgt 40 km/h. Die Strecke verfügt über zahlreiche Bahnübergänge, größtenteils nicht­technisch gesichert und teilweise technisch gesichert mit Lichtzeichenanlage, z.T. zusätzlich mit Halbschranken. Es gibt zahlreiche kleine Brücken und Durchlässe über Gräben und Bäche sowie eine im Jahre 2008 neu gebaute Brücke über die Weser östlich des Bahnhofs Hoya.

Der Oberbau der Strecke und Bahnhöfe ist in den letzten Jahren kontinuierlich und zielgerichtet modernisiert worden. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf abgän­gige Gleisabschnitte gelegt, um die Betriebssicherheit stets durchgängig aufrecht zu erhalten. Außerdem wurde der starken Belastung durch den Güterverkehr im Streckenabschnitt Hoya – Eystrup Rechnung getragen und besonders dort insbe­sondere Oberbau und Bahnübergangssicherungsanlagen saniert und installiert.

Lage im Netz

Die Strecke Hoya – Eystrup beginnt am Betriebssitz in Hoya und endet in Eystrup, wo sie an die Strecke Wunstorf -  Bremerhaven–Seehafen von DB-Netz anschließt.
Die Strecke Hoya – Syke beginnt ebenfalls in Hoya und endet in Syke mit Anschluß an die Strecke Wanne-Eickel – (Bremen Hbf) – Hamburg Hbf von DB-Netz.
In Eystrup und Syke bestehen Übergabemöglichkeiten in das Schienengüterfernverkehrsnetz

 

Nutzungsbedingungen der Eisenbahninfrastruktur
der Strecken Hoya - Eystrup und Hoya - Syke der Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH

Hier finden Sie die seit dem 05.11.2010 veröffentlichten und zum 10.12.2017 geänderten Schienennetz-Benutzungsbedingungen (SNB) und die geänderten Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen (NBS)

Die SNB und NBS treten vorbehaltlich etwaiger Widersprüche durch die BNetzA zum 10.12.2017 in Kraft.

Verkehrsbetriebe
Grafschaft Hoya GmbH

Am Bahnhof 1
27318 Hoya

Fon (04251) 9355-0
Fax (04251) 9355-39
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reisebüro Hoya

Am Bahnhof 1
27318 Hoya

Fon (04251) 9355-0
Fax (04251) 9355-39
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Montag - Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Reisebüro Sulingen

Bahnhofstraße 2
27232 Sulingen

Fon (04271) 5200
Fax (04271) 5203
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Montag - Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr